Grundstücksentwässerung

tl_files/Homepage/pics/Grundstuecksentwaesserung/entwaesserung.jpgWasserversorgung und Abwasserentsorgung sind für uns alle eine Selbstverständlichkeit. Jeder Einwohner verbraucht durchschnittlich 122 Liter Wasser pro Tag z.B. für Körperpflege, Waschen und Putzen, welches dann als Schmutzwasser im Abfluss verschwindet. Aber damit sollte das Schmutzwasser nicht vergessen werden. Denn neben der ordnungsgemäßen Entsorgung und nachfolgenden Reinigung gibt es einige Regeln, die jeder Grundstückseigentümer beachten sollte.

So müssen Schmutzwasserleitungen dicht sein, damit kein ungereinigtes Abwasser im Untergrund versickern und das Grundwasser verschmutzen kann. Mittlerweile ist es auch in Schleswig-Holstein Pflicht, den Zustand der Grundstücksentwässerungsanlagen zu erfassen (sog. Dichtheitsprüfung).

Aber auch Vorsorge sollte getroffen werden, damit z. B. bei stärkeren Niederschlägen durch den dann tlw. auftretenden Rückstau aus dem öffentlichen Kanalnetz keine Überflutungen im Gebäude entstehen.

U. a. zu diesen Themen möchte unsere Homepage informieren. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und klicken Sie sich durch die Themen in der Rubrik "Grundstücksentwässerung". Vielleicht ist das Eine oder Andere dabei, was Ihnen neu ist oder in Ihrem Haus verbessert werden kann. Außerdem stehen wir Ihnen gern für weitergehende  Fragen und Erläuterungen zur Verfügung.